LA FEMME | EINE FLIESSENDE BEZIEHUNG





IM MITTELPUNKT DES HAUSES STELLEN LA FEMME PRADA UND L’HOMME PRADA EINE FLIESSENDE BEZIEHUNG ZWISCHEN GEGENSÄTZLICHEN DEFINITIONEN DAR.

AUS EDLEN INHALTSSTOFFEN IN ÜBERRASCHENDEN KOMPOSITIONEN ENTSTEHEN DÜFTE, DIE ALLE ERWARTUNGEN ÜBERTREFFEN. 




Der instinktive, menschliche, perfektionierte und grenzenlos erfindungsreiche Ansatz von Prada für die Parfumherstellung durchströmt die „olfaktorischen Karten“ von La Femme Prada und L’Homme Prada. Sie verführen zu einer Reise durch Orte, Erinnerungen und Zeit. Die beiden so unterschiedlichen femininen und maskulinen Düfte treffen sinnlich aufeinander und vereinen sich durch Experiment und Tradition. La Femme Prada, eine olfaktorische Chimäre, lädt zu Emotionen ein. Eine temperamentvolle Reise auf unbekannten Routen, angeregt durch den Duft von Frangipani. Dieser sonnige, hypersinnliche Duft erinnert an die Taufrische der exotischen Blume. Die Note verschmilzt mit Ylang-Ylang, gedämpft mit Bienenwachs, Vanille und Nachthyazinthe. Destillierter Vetiver rundet das Dufterlebnis meisterhaft ab. La Femme Prada Intense ist ein Eau de Parfum mit schwerem, fast orientalischem Duft von betörender Sinnlichkeit. Starke Herznoten von Tuberose, Ylang-Ylang und Patschuli sorgen für eine intensive Duftkomposition. L`Homme Prada ist ein Duft aus Paaren, und Duplikaten, Gegenüberstellungen und Schichten. Die klassischen Noten von Fougère in Neroli, Geranium und Patchouli, durchsetzt vom Spiel zwischen männlich und weiblich nach den Regeln von Prada in Form von Iris und Amber, den Grundelementen. Eine luftig-leichte und dennoch entschlossene und hochsinnliche Komposition. L`Homme Prada Intense enthüllt eine neue, intensive Facette und bricht die klassischen Codes der Parfümerie auf. Das unerwartet lebhafte Patschuli harmoniert mit der Herznote seines weiblichen Gegenstücks von La Femme Prada Intense. Tonkabohne und Sandelholz verleihen dem Amber-Akkord eine sanfte Nuance.