MATCH POINT  | DER DUFT FÜR DEN ENTSCHEIDENDEN AUGENBLICK








RENÉ LACOSTE
DAS KROKODIL

Die Liebe zum Spiel, eine Leidenschaft für Innovation und die unverwechselbare französische Eleganz. Seit 1933 spiegelt LACOSTE die Geschichte seines Erfinders wider, der französischen Tennislegende, welche die Alltagsgarderobe revolutioniert hat: René Lacoste. Aber wer war der Mann, dessen berühmtes Kleidungsstück aus Petit Piqué, das LACOSTE Poloshirt, die Welt des Sports und der Mode revolutionierte wirklich? Eine französische Tennis-Legende? Gründer der gleichnamigen Marke? - Das und vieles mehr: Monsieur René Lacoste war ein eleganter Tennisspieler, der an Fairness im Spiel glaubte. Und er war ein leidenschaftlicher Erfinder, der unsere Garderobe revolutionierte. 


DIE TENNIS-LEGENDE
WELTMEISTER IM JAHR 1927

1904 geboren wird René Lacoste 1927 die weltweite Nummer Eins. Unaufhaltsam streicht er Siege bei Grand-Slam-Turnieren ein. Zwischen 1925 und 1929 gewinnt er fünfmal die French Open, dreimal in Wimbledon und zweimal die US-Open.  Sein Erfolgsrezept sind seine Beharrlichkeit und Entschlossenheit, die ihn letztendlich auch zur Legende machten.




DAS KROKODIL
DIE GESCHICHTE EINES SYMBOLS 

1923: Bei einem Aufenthalt in Boston mit seinem Davis-Cup-Team sieht René Lacoste einen Koffer aus Krokodilleder. Sein Trainer Alan Muhr scherzt: „Wenn du das Spiel gewinnst, dann kaufe ich ihn dir.“ Ein Journalist vom Boston Evening Transcript schnappt das Gespräch auf und schon bald entwickelt sich aus der Anekdote René Lacostes Spitzname „Der Alligator“. Der Weg bis zum Markenlogo ist dann nicht mehr weit.


DER ERFINDER 
AUS LEIDENSCHAFT

„Erfinder - das hätte ich auf meine Visitenkarte schreiben müssen. Mein Leben lang habe ich Dinge erfunden!“   RENÉ LACOSTE 

  • Tennisball-Wurfmaschine

    Im Alter von 24 Jahren patentiert

  • Das Poloshirt

    Auch hinter dem kultigen, kurzärmeligen Poloshirt steckt René Lacoste

  • Dämpfer zur Reduktion der Saiten-Vibrationen

    Auf der Suche nach Performance

  • Tennisschläger aus Stahl

    Die Revolution des Spiels



LACOSTE MATCH POINT
DER DUFT FÜR DEN ENTSCHEIDENDEN AUGENBLICK

Im Leben wie im Sport gibt es den Augenblick, in dem man seine Chance ergreifen und die Dinge verändern kann. Der entscheidende, spannende und intensive Moment, in dem man alles gewinnen oder verlieren kann. In dem man über sich hinausgehen und die Chance nutzen kann.



"Es ist an der Zeit, die entscheidenden Momente einzufangen,
den Punkt auf den Punkt zu bringen und das Leben mit Intensität zu leben.
Alles ist möglich!"


LACOSTE MATCH POINT EAU DE TOILETTE
LEBHAFT, MÄNNLICH, TAFF

Das männliche Eau de Toilette gibt Männern das Selbstvertrauen, Ihre Chance zu ergreifen und den Punkt zu spielen. Er steht für Nervenkitzel & Adrenalin: DER DUFT DES ENTSCHEIDENDEN AUGENBLICKS!



1. ATEMZUG
Grüne Noten - Die aufregende, grüne Energie von Basilikum und bitterem Enzian für den alles entscheidenden Augenblick: SIEG oder NIEDERLAGE.

2. SPANNUNG
Schwarze Noten - intensiv holziger Vetiver und Kaschmir, wie ein Adrenalinrausch, wenn man sich entschließt, seine Chance zu ergreifen!

ENZIAN:
Ein robustes und mehrjähriges Kraut, das 50 Jahre alt werden kann und 10 Jahre braucht, um zum ersten Mal zu blühen.


LACOSTE MATCH - DER FLAKON
INSPIRIERT VON TENNIS-CODES

Die Verschlusskappe: Angelehnt an den Griff eines Tennischlägers
Der Glasboden des Flakons: Trägt ein Loch, so als wäre ein Tennisball darin eingeschlagen
Das Etikett Ähnelt einem Tennisfeld mit den typischen Linien
Die Flüssigkeit: Trägt die grüne Farbe des Spielfelds